Skip to main content

Pflanzkalender: Dein Hochbeet-Garten im April

Wahrscheinlich juckt es Dir ebenso in den Fingern, wann Du nach dem Winter endlich mit Deinem Hochbeet-Garten loslegen kannst. Aber wir wissen ja: Der April, April, der macht, was er will. Jedenfalls wettertechnisch. So sind Nachtfröste und auch Schneefälle keine Seltenheit, aber auch Temperaturen von über 20°C. Es gibt also einiges zu beachten im Hinblick auf Anzucht, Aussaat und Auspflanzen. Wie schnell der Frühling vorankommt, ist im Großen und Ganzen natürlich auch abhängig von der Region, wo Du wohnst.

Was wann pflanzen und aussäen?

Also, was wann pflanzen, aussäen oder vorziehen? Hier ist Dein Hochbeet-Pflanzkalender – ein Überblick dazu, was Du alles in Deinem Hochbeet-Garten im April tun kannst.

Was im April draußen aussäen?

 

Gemüse und Salat

Saatgut Bio Pflücksalat Bingenheimer Rucola Rauke Asia Batavia

Pflücksalate von Bingenheimer*

Bio Saatgut Salat PflücksalatDiese Gemüsesorten und Salate kannst Du schon im April draußen in Deinem Hochbeet aussäen:

  • Möhren
  • Radieschen
  • Kohlrabi
  • Rettich
  • Pastinaken
  • Sellerie
  • Rote Bete
  • Fenchel
  • Zwiebeln
  • Pflücksalate (wie Eichblatt, Batavia, Asia)
  • Rauke / Rucola
  • Mangold
  • Spinat
  • Kartoffeln
  • Bohnen

 

samenfestes Saatgut Bingenheimer

Saatgut für Eiszapfen-Rettich*

Bingenheimer Saatgut Eiszapfen Rettich Bio-Saatgut samenfestIch habe dieses Jahr im 1. April-Drittel schon die ersten Reihen Karotten, Radieschen, Eiszapfen (kleine schmackhafte Rettiche) und Rauke ausgesät.

 

Auch einen Teil der vorgetriebenen Kartoffeln habe ich schon eingesetzt, den Rest werde ich aber erst nach den Eisheiligen ab Mitte Mai aussetzen, denn für Kartoffeln gilt ja: Setzt man sie im April, kommt sie, wann sie will. Setzt man sie im Mai, kommt sie glei‘.

 

 

Ja, und auch Stangenbohnen – meine geliebte violette Blauhilde – habe ich schon im April ausgesät.

Also, am besten gleich samenfestes Bio-Saatgut bestellen* und loslegen.

 

Kräuter und Heilpflanzen

Im April ist auch eine gute Zeit, bestimmte Kräuter, aber auch Heilpflanzen direkt im Freiland-Hochbeet auszusäen:

  • Petersilie
  • Liebstöckel
  • Bohnenkraut
  • Ringelblumen (ich habe neben selbst gesammelten Samen vom Vorjahr die von Bingenheimer* ausgesät)

 

Was im April vorziehen?

Bestimmte Kräuter, vor allem die eher mediterranen, kann man jetzt schon im Warmen vorziehen und dann ab etwa Mitte Mai, nach den Eisheiligen, nach draußen ins Hochbeet pflanzen. Dazu gehören:

 

Auch Gemüse kann man in der Wohnung aus selbst gesammeltem oder gekauftem Saatgut* vorziehen und zu einem späteren Zeitpunkt rauspflanzen:

Perfekt im April: Auch Sonnenblumen* kannst Du jetzt zu Hause in Töpfen vorziehen.

 

Waldmeister Pflanze kaufen

Waldmeister-Pflanze*

Waldmeister Pflanze Jungpflanze BioPflanzen kaufen

Wenn Du keine Lust hast, alles selbst vorzuziehen und die Wohnung voller Saatbehälter zu stellen, dann kannst Du auch Jungpflanzen aus ökologischem Anbau kaufen. Im April und Mai ist die beste Zeit dafür.

Wie wäre es z.B. mit einem aromatischen Waldmeister*? Pünktlich für die leckere Maibowle. Oder gleich ein komplettes Küchen-Kräuter-Set*?

 

 

 

Ratgeber Hochbeet-Gärtnern Monat für Monat | Praxisbuch

Ratgeber Hochbeet-Gärtnern Monat für Monat


Du möchtest mehr über das Hochbeet-Gärtnern Monat für Monat erfahren? Dann schau Dir gleich mal diesen schönen Hochbeet-Ratgeber* an:

 

Viel Spaß mit Deinen ersten Pflanzen-Sprößlingen drinnen und draußen!

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *